Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Landwirt beim Holzfällen von Ast getötet

Bei einem Arbeitsunfall am Paß Lueg bei Golling (Tennengau) ist am Montag in der Mittagszeit ein 76-jähriger Bauer ums Leben gekommen.

Der Landwirt führte gemeinsam mit seinem Sohn und seinem Enkel Schlägerungsarbeiten in Paß Lueg bei Golling (Tennengau) durch. Dabei wurde er vom Ast eines fallenden Baumes erwischt und tödlich verletzt, so ein Polizei-Sprecher zur APA. Der Unfall ereignete sich kurz nach 12.00 Uhr.

Der Mann verschätzte die Lage

Ersten Angaben zufolge dürfte der Enkelsohn einen Baum geschlägert und noch "Baum fällt" gerufen haben. Sein Großvater dürfte die Lage etwas verschätzt haben und wurde vom Ast getroffen, so der Sprecher. Der 76-Jährige sei auf der Stelle tot gewesen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 05:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/landwirt-beim-holzfaellen-von-ast-getoetet-59266762

Kommentare

Mehr zum Thema