Jetzt Live
Startseite Salzburg
Ein Meter Neuschnee

Hohe Lawinengefahr in Salzburg

Fünf Gebiete besonders betroffen

avalanche-2518679_1920.jpg Pixabay
In manchen Salzburger Gebieten herrscht ab heute Nachmittag Lawinenwarnstufe 4.

In den Bergen spitzt sich auf Grund des vielen Neuschnees die Situation zu: Die Lawinenwarnstufe in Salzburg wird am Nachmittag auf 4 erhöht. Im Gespräch mit SALZBURG24 spricht Meteorologe Alexander Ohms über die aktuelle Wetterlage und auf was Skitourengeher achten sollen.

„Morgen und übermorgen wird es nochmal winterlich in den Bergen“, erzählt uns Ohms. Im Flachland und in der Stadt Salzburg seien nur noch Schauer zu erwarten. Bis Donnerstag rechnet der Meteorologe mit noch einem Meter Neuschnee in den Bergen. Dieser Schneefall erhöht die Lawinengefahr in Salzburg und birgt einige Risiken für Wintersportler.

 

Lawinenwarnstufe 4 in Salzburg

Seit heute hat der Tiroler Lawinenwarndienst für einige Gebiete Tirols Warnstufe 4 ausgerufen. Dabei haben nicht nur unsere Nachbarn mit dem Neuschnee auf den Bergen zu kämpfen. Darum erhöht sich die Lawinenwarnstufe heute Nachmittag in Salzburg ebenfalls auf 4, folgende Gebiete sind betroffen:

  • Tennengebirge, Gosaukamm
  • Glocknergruppe, Alpenhauptkamm
  • Großvenedigergruppe, Alpenhauptkamm
  • Großvenedigergruppe Nord
  • Glocknergruppe Nord

Kein Risiko für die Bevölkerung

„Ortschaften sind jedoch nicht von der Lawinengefahr betroffen“, stellt Ohms klar. Es sei keine Extremsituation und daher nur auf den Bergen gefährlich. Erst bei Lawinenwarnstufe 5 könne es für bestimmte Ortschaften kritisch werden.

IMG-20210116-WA0004.jpg Arno Studeregger-Renner
Lawinenwarner bei der Analyse der Schneedecke.

So wird Lawinengefahr im Schnee gelesen

Im noch jungen Jahr 2021 gab es im Bundesland Salzburg schon einige Lawinenabgänge – häufig mit verschütteten Skitourengehern. Auskunft über die aktuelle Lawinensituation gibt eine fünftstufige …

Vorsicht bei Skitouren

„Unerfahrene Skitourengeher bleiben bei solch einem Wetter zuhause und gehen sowieso nicht auf die Berge“, betont Ohms. Erfahrene hingegen ziehe es trotzdem oftmals auf den Gipfel. Entscheidend für diese Sportler sei, jeden einzelnen Hang auf das mögliche Risiko zu beurteilen. Eine große Gefahrenquelle stelle vor allem der Triebschnee da, welcher durch den Wind verursacht wird. „Das Zusammenspiel von Schnee und Wind ist das Problem“.

Lawinenwarnstufe 3 fürs Wochenende

Bereits am Wochenende beruhigt sich die Wetterlage auf den Bergen wieder. Die Warnstufe wird wieder auf 3 heruntergesetzt. Laut Ohms bleibe trotzdem ein Lawinenrisiko bestehen. „Bei Lawinenwarnstufe 3 passieren die meisten Unfälle. Vor allem bei schönen Wetter sind viele unerfahrene Skitourengeher unterwegs.“

(Quelle: SALZBURG24)

  • Donnerstag 18°
  • Freitag 20°
  • Samstag 26°
  • Sonntag 19°
  • Montag 22°
  • Dienstag 18°
wetter.salzburg24.at

Aufgerufen am 04.08.2021 um 07:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lawinengefahr-in-salzburg-warnstufe-4-101143468

Kommentare

Mehr zum Thema