Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Lawinengefahr steigt auf Stufe 5

Lawine APA/JAKOB GRUBER
Die Lawinengefahr ist in Salzburg weiter auf Stufe 4.

Die Lawinengefahr bleibt in Salzburg fast überall auf Stufe vier, teilweise kann sie auch auf die höchste Stufe der fünfteiligen Skala klettern. Auf den Sturm von letzter Nacht folgt kalter Neuschnee. Die Gefahr von spontanen Lawinen steigt dadurch im Verlauf des Tages an. Die Lawinen können dabei beträchtliche Ausmaße annehmen, von Fahrten abseits der Pisten wird dringend abgeraten, warnt Metereologe Bernhard Niedermoser.

Besonders Staublawinen und Schneebretter können am Mittwoch vermehrt abgehen und auch exponierte Straßen und Gebäude treffen. Der Triebschnee ist kalt und ziemlich locker, er löst sich dadurch leicht. Bis Mittwochabend werden 60 bis 80 Zentimeter Neuschnee in den Nordalpen, der Osterhorngruppe und den Hohen Tauern erwartet. In den restlichen Gebieten rechnet man mit bis zu 40 Zentimetern.

Spontane Lawinen vermehrt möglich

Die spontane Lawineaktivität nimmt im Tagesverlauf zu. Spätestens am Nachmittag sind zahlreiche spontane Locker- und Staublawinen sowie Schneebretter zu erwarten. Viele davon sind mittel bis groß,über 2.200 Meter sind auch einige sehr große Lawinen möglich. Durch den kalten Schnee sind auch größere Reichweiten möglich.Ein weiteres Problem ist laut Lawinenlagebericht die ausgeprägte Gleitschneeaktivität unter 1.400 Meter.

Alpinwetter in Salzburg

Am Mittwoch ist es kalt, windig und stürmisch, aber nicht mehr so extrem wie in der Nacht (um 50-70 km/h ober der Waldgrenze). Dazu zieht dichter Nebel auf und von Norden her werden intensive Schneeschauer erwartet. Im Lungau und im Süden wird es weniger schneien, in den Nockbergen fast gar nichts. Auf 2.000 Meternhat es um -12 Grad, auf 3.000 Meternum -19 Grad.

Der Donnerstag bringt weiter Nebel, teils noch intensivenSchneefall in den Nordstaulagen (Schwerpunkt Nordalpen). In kammnahen Lagen weht noch starker Nordwest- bis Nordwind, der aber schwächer wird. Die Neuschneemengen gehen etwas zurück, es werden bis zu 40 Zentimeter erwartet.

Die Lawinengefahr im Überblick:

Osterhorngruppe

  • Gefahrenstufe Vormittags: 4, Nachmittags: 4
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: oberhalb 1.500 Meter


Nordalpen

  • Gefahrenstufe Vormittags: 4, Nachmittags: 4
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: oberhalb 1.600 Meter


Inneralpine Grasberge

  • Gefahrenstufe Vormittags: 4, Nachmittags: 4
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: oberhalb 1.700 Meter


Hohe Tauern

  • Gefahrenstufe Vormittags: 4, Nachmittags: 4
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: Vormittag: oberhalb 2.000 Meter, Nachmittag: oberhalb 1.800 Meter


Niedere Tauern

  • Gefahrenstufe Vormittags: 4, Nachmittags: 4
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: Vormittag: oberhalb 2.000 Meter, Nachmittag: oberhalb 1.800 Meter


Nockberge

  • Gefahrenstufe Vormittags: 3, Nachmittags: 3
  • Gefährdetste Hangrichtungen: alle
  • Gefährdetster Höhenbereich: oberhalb 1.600 Meter

Whatsapp

Aufgerufen am 19.03.2019 um 09:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lawinengefahr-steigt-in-salzburg-auf-hoechste-stufe-63782662

Kommentare

Mehr zum Thema