Jetzt Live
Startseite Salzburg
Neue Wege

Wie Lehrlinge ihren Ausbildungsplatz online finden

2.233 offene Stellen in Salzburg

Jacqueline Beyer AMS Salzburg
Landesgeschäftsführerin Jacqueline Beyer.

Jetzt ist die Zeit, um sich nach einer Lehrstelle umzusehen. Das Angebot ist reichlich. Nun geht das AMS Salzburg neue Wege, um Jugendliche dafür zu interessieren.

Salzburg gehört beim Lehrstellenangebot zu den privilegierten Bundesländern. Die Nachfrage nach engagierten Lehrlingen ist auch zu Zeiten von Corona ungebrochen hoch: 2.233 offene Lehrstellen, die jetzt gleich oder später im Jahr besetzt werden können, haben Salzburger Unternehmen Stand Ende Februar beim AMS gemeldet.

385 Lehrstellensuchende vorgemerkt

Auf der anderen Seite haben sich lediglich 385 junge Menschen als lehrstellensuchend vormerken lassen. Das bedeutet, dass über alle Branchen und Bezirke hinweg, für jeden jungen Menschen auf Lehrstellensuche rein rechnerisch 5,8 offene Lehrstellen zur Auswahl stehen. Allerdings erschweren derzeit die pandemiebedingt eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten den Austausch zwischen Unternehmen, Jugendlichen und Berufsberatung.

Berufsinformation neu gedacht

Das AMS Salzburg hat deswegen schon neue Formate der Berufsinformation gestartet und macht jetzt den nächsten Schritt mit einer „Lehrstellen Powerwoche“ in den Osterferien. An fünf Tagen vom 29. März bis 2. April laden die Expertinnen und Experten der AMS-Berufsinfozentren Jugendliche, Lehrende, Eltern und alle Interessierten ein, an Online-Events in Form von Videokonferenzen teilzunehmen, sich aktiv einzubringen oder auch nur zuzuhören. Im Fokus stehen die Möglichkeiten, eine passende Lehrstelle zu finden und die Unterstützung, die das AMS dabei bietet.

"Corona hat Perspektivenwechsel gefordert"

„Corona hat gerade bei jungen Menschen eine Perspektivenlosigkeit gefördert und dem will das AMS Salzburg entgegenwirken. Mit dem neu entwickelten Format werden den Jugendlichen alle Chancen rund um den Lehrberuf nähergebracht“, so AMS-Landesgeschäftsführerin Jacqueline Beyer, die an die Jugendlichen appelliert: „Nutzt das Informationsangebot und die Chance auf eine fundierte berufliche Ausbildung mit Perspektive. Bewerbt euch bei den Betrieben und meldet euch beim AMS lehrstellensuchend. Gerade im Frühjahr werden die meisten offenen Lehrplätze für den kommenden Herbst besetzt.“

Die Teilnahme an den Online-Events, die täglich von Montag, 29. März bis Freitag, 2. April von 10 bis 11 Uhr stattfinden, ist einfach: Am gewünschten Tag kurz vor zehn Uhr die Website besuchen und dem jeweiligen Besuchslink folgen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 11:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lehrstellensuche-ueber-ams-salzburg-nun-online-101463613

Kommentare

Mehr zum Thema