Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Leogang: 47-jähriger Bergsteiger tödlich verunglückt

Tödlich verunglückt ist am Sonntagabend ein 47-jähriger Bergsteiger in Leogang (Pinzgau). Der Einheimische war alleine unterwegs.

Der Leoganger brach am Sonntag gegen 20 Uhr alleine von der Passauer Hütte zum Abstieg ins Tal nach Leogang auf. Als der Bergsteiger dort allerdings nicht ankam, suchten der Hüttenwirt und ein Begleiter nach dem 47-Jährigen.

Kurz vor Mitternacht konnten sie den Mann unterhalb des sogenannten ?Hochtor? auf einer Seehöhe von ca. 1850 Meter nur mehr tot auffinden.

Der Bergsteiger dürfte nach ersten Erhebungen der Polizei beim Abstieg im steilen felsigen Gelände ausgerutscht und abgestürzt sein. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen. Zwölf Mann der alarmierte Bergrettung Leogang und ein Alpinpolizist waren im Einsatz. 

(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 18.07.2019 um 12:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/leogang-47-jaehriger-bergsteiger-toedlich-verunglueckt-59251777

Kommentare

Mehr zum Thema