Jetzt Live
Startseite Salzburg
Kaum Anzeigen

Polizei lobt Lockdown-Verhalten der Salzburger

"Bevölkerung sehr kooperativ"

Im Bundesland Salzburg hat die Polizei seit Beginn des zweiten Lockdowns kaum Verstöße gegen die Covid-19-Maßnahmenverordnung festgestellt. Seit gestern, Dienstag, in der Früh seien vier Anzeigen erstattet worden, erklärte Polizeisprecher Hans Wolfgruber am Mittwoch gegenüber der APA.

Zudem wurden 200 Lokale überprüft mit dem Ergebnis, dass es keine Beanstandungen gegeben habe. Die Polizei stellte den Salzburgern ein Lob aus. "Das Verhalten der Bevölkerung ist sehr kooperativ", sagte Wolfgruber. "Das polizeiliche Einschreiten läuft grundsätzlich friktionsfrei. Das ist meine derzeitige Wahrnehmung." Nicht im Detail war vorerst bekannt, um welche Verstöße es sich bei den vier Anzeigen gehandelt hat

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.01.2021 um 01:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lockdown-in-salzburg-polizei-lobt-bevoelkerung-95155675

Kommentare

Mehr zum Thema