Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

17-Jähriger ohne Schein mit nicht zugelassenem Motorrad in Mariapfarr gestoppt

Ein 17-Jähriger wurde am Sonntag ohne Führerschein mit einem nicht zugelassenen Motorrad in Mariapfarr von der Polizei gestoppt. Der junge Mann wurde festgenommen.

Der 17-jährige Mechaniker aus dem Pongau war am Sonntag gegen 14.30 Uhr mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Motocross-Motorrad in Mariapfarr auf einer Fahrverbotsstraße unterwegs.

Unter Missachtung zahlreicher Fahrregeln und durch ein waghalsiges Fahrmanöver versuchte sich der Lenker anfangs der Polizeikontrolle zu entziehen.

Als der 17-Jährige jedoch doch anhielt, stellten die Beamten der Polizei fest, dass er keinen Führerschein der Klasse A besitzt. Zudem war das Motorrad nicht zum Verkehr zugelassen und zahlreiche Ausrüstungsgegenstände fehlten.

Weil sich der Lenker nicht ausweisen konnte, und seine Identität auch sonst nicht sofort feststellbar war, wurde er festgenommen und nach erfolgter Identitätsprüfung wieder freigelassen. Der 17-Jährige wird nun wegen zahlreicher Verkehrsübertretungen in Mariapfarr angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.08.2019 um 12:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/17-jaehriger-ohne-schein-mit-nicht-zugelassenem-motorrad-in-mariapfarr-gestoppt-59183179

Kommentare

Mehr zum Thema