Jetzt Live
Startseite Lungau
A10 im Lungau

Alkolenker gerät mit Sattelzug ins Schleudern

Tank aufgerissen

Polizei, Blaulicht, SB Bilderbox
Der Lenker hatte 2,5 Promille intus. (SYMBOLBILD)

Mit 2,5 Promille Intus geriet Freitagvormittag ein 51-jähriger Lenker eines Sattelzuggespanns auf der A10 im Lungau ins Schleudern.

Der Mann befand sich gerade auf der A10 zwischen St. Michael und Zederhaus in Fahrtrichtung Salzburg als er ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug kam dabei von der Autobahn ab, beschädigte einen Holzzaun und blieb im Straßengraben stecken.

Diesel tritt aus Fahrzeug aus

Bei dem Unfall riss zudem der Dieseltank des Sattelzuges auf und eine größere Menge Treibstoff trat aus. Der ausgetretene Diesel wurde daraufhin von den Einsatzkräften gebunden bzw. vom Erdreich ausgebaggert.

A10: Unfallstelle einspurig passierbar

Ein durchgeführter Alkotest ergab beim dem Ukrainer 2,5 Promille. Augenscheinlich wurde er bei dem Unfall nicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr ihn zur Kontrolle in das Krankenhaus Tamsweg. Die Unfallstelle zwischen St. Michael und Zederhaus war für mehrere Stunden nur einspurig passierbar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.11.2019 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/a10-im-lungau-alkolenker-geraet-mit-sattelzug-ins-schleudern-77895673

Kommentare

Mehr zum Thema