Jetzt Live
Startseite Lungau
B96

Wilde Fahrerflucht in Tamsweg

Polizei Bilderbox
Der Mann besitzt keinen gültigen Führerschein, der Alko-Test verlief negativ. 

Nicht ganz alltägliche Szenen spielten sich Freitagabend auf der Murtal Straße (B96) in Tamsweg (Lungau) ab: Weil er sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, krachte ein Autofahrer mitten in einen Zaun. Daraufhin flüchtete er mit seinem Pkw und die Polizei nahm die Verfolgung auf.

Die Beamten waren gerade mit Verkehrskontrollen auf der B96 beschäftigt. Plötzlich verriss ein 28 Jahre alter Pkw-Lenker vor ihnen sein Fahrzeug auf der Kreuzung mit der Lungauer Landesstraße (L222) und krachte in einen Zaun.

Polizei verfolgt Fahrerflüchtigen

Der Lenker stieg kurz aus, sah nach dem Schaden, setzte sich sofort wieder hinter das Steuer und beging Fahrerflucht, so die Polizei. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn kurze Zeit später anhalten. Demnach wollte der 28-Jährige der Verkehrskontrolle entgehen und verursachte dabei den Crash mit dem Zaun.

Der Mann besitzt keinen gültigen Führerschein, der Alko-Test verlief übrigens negativ. Bei der Bezirkshauptmannschaft wird der 28-Jährige nun angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 01:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/b96-wilde-fahrerflucht-in-tamsweg-62572855

Kommentare

Mehr zum Thema