Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

B99: Auto einer Urlauberfamilie in Flammen

Helfer konnten das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr mittels eines Handfeuerlöscher löschen. Bilderbox
Helfer konnten das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr mittels eines Handfeuerlöscher löschen.

Glück im Unglück hatte am Donnerstag eine Familie aus Holland, als ihr Pkw auf der B99 in Tweng (Lungau) nach einem lauten Knall plötzlich Feuer fing.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fuhr ein 43-jähriger Holländer am Donnerstag gegen 11.30 Uhr auf der B99 Richtung Obertauern.

Mit ihm Auto waren seine beiden Kinder, zwölf und 15 Jahre alt. Im Gemeindegebiet von Tweng gab es plötzlich einen lauten Knall, kurz darauf bemerkte der Holländer, dass Flammen aus dem rechten Radkasten des Pkw schlugen.

Fahrzeug-Brand auf B99 schnell gelöscht

Unmittelbar darauf fing auch der Innenraum des Pkw Feuer. Der Pkw-Lenker reagierte schnell, blieb mit dem Auto stehen und forderte seine Kinder auf, auszusteigen. Zwei zufällig anwesende Gemeindearbeiter verständigten die Feuerwehr. Mit einem, aus einem nahegelegenen Hotel organisierten Handfeuerlöscher, konnten sie den Brand noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte löschen. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 06:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/b99-auto-einer-urlauberfamilie-in-flammen-41584882

Kommentare

Mehr zum Thema