Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Felsbrocken stürzt auf Promenade in Ramingstein

Bei dem Felssturz wurde niemand verletzt (Symbolbild) FMT-Pictures/EX
Bei dem Felssturz wurde niemand verletzt (Symbolbild)

Am Samstag haben sich in Ramingstein (Lungau) mehrere Felsbrocken gelöst und stürzten auf die Felsenpromenade. Einer der Brocken polterte bis in die 20 Meter unterhalb fließende Muhr. Ein 1,5 Kubikmeter großer Felsen blieb am Eisengeländer unterhalb der Promenade liegen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gleich darunter befindet sich das Südportal des Eisenbahntunnels Ramingstein. Eine Sperre der Eisenbahn war aber nicht notwendig, berichtet die Polizei. Nach einem Lokalaugenschein konnte der Felsen durch Mitarbeiter der Gemeinde Ramingstein und der Steiermärkischen Landesbahnen kontrolliert abgetragen werden. Loses Gestein wurde entfernt.

Die Felsenpromenade war für die Dauer der Arbeiten gesperrt.

Aufgerufen am 21.01.2019 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/felsbrocken-stuerzt-auf-promenade-in-ramingstein-58359262

Kommentare

Mehr zum Thema