Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Felsbruch in St. Michael: Bundesheer sichert Gefahrenstelle

Zur Beseitigung der Steinschlaggefahr am Schwimmbadweg in St. Michael im Lungau standen am Mittwoch Soldaten des Bundesheeres im Einsatz.

Sie sicherten und räumten mit Spezialgeräten den Felskopf und einen behelfsmäßigen Steinschlagschutz auf. Die Räumungsarbeiten waren am Nachmittag abgeschlossen, sodass ab diesem Zeitpunkt die Sicherheit der Anrainer wieder gewährleistet war.

Felsblock stürzt über Steilhang

Oberhalb des Schwimmbadweges in St. Michael im Lungau löste sich vergangenen Montag aus einem Felskopf ein etwa zwei Kubikmeter großer Felsblock und stürzte über einen Steilhang auf eine zirka 20 Meter tiefer liegende Terrasse eines Einfamilienwohnhauses. Durch die Wucht des Aufschlags des etwa sechs Tonnen schweren Felsblocks wurden die Terrassendecke und die darunterliegende Garage schwer beschädigt. Personen kamen durch den Felssturz keine zu Schaden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 09:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/felsbruch-in-st-michael-bundesheer-sichert-gefahrenstelle-59352661

Kommentare

Mehr zum Thema