Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Ferienbeginn in Bayern: Zähflüssiger Verkehr auf der A10 im Lungau

Der Beginn der Sommerferien in Bayern hat auf der Tauernautobahn (A10) am Samstag wieder für ein hohes Verkehrsaufkommen gesorgt. Die am 30. Juni eröffnete zweite Röhre des Tauerntunnels hat die Bewährungsprobe aber bisher bestanden.

Eine Blockabfertigung war nicht notwendig. "Wir haben heute bisher auch keinen Stau vor der Mautstelle in St. Michael im Lungau gehabt", sagte Asfinag-Maut-Sprecherin Ingrid Partl zur APA. Der zählflüssige Verkehr bei der Anfahrt sei nicht durch die Mautstelle, sondern durch eine - ein paar Kilometer davor befindliche - Baustelle verursacht worden.

Zähflüffiger Verkehr zu Mautstelle St. Michael Wegen der Baustelle auf Höhe der Autobahnmeisterei St. Michael habe sich im Zulauf zur Mautstelle zeitweise ein zähflüssiger Verkehr in Fahrtrichtung Süden gebildet, erklärte Partl. Laut Autobahnpolizeiinspektion St. Michael betrug die Kolonne gegen 7.00 Uhr etwa vier Kilometer. Im Laufe des Vormittags reduzierte sich diese im Schnitt auf eineinhalb Kilometer. "Bei nur einer Röhre hätte es heute sicher an die 30 Kilometer Stau auf der Tauernautobahn gegeben", sagte ein Asfinag-Mitarbeiter. Insgesamt wickelten 27 Beschäftigte den Verkehr an der Mautstelle ab.

2.300 Fahrzeuge pro Stunde abgefertigt

Von 7.00 bis 10.00 Uhr wurden im Schnitt 2.200 Fahrzeuge pro Stunde in Richtung Süden abgefertigt, von 9.00 bis 10.00 Uhr waren es knapp 2.300. "Die maximale Auslastung mit etwas mehr als 2.400 Fahrzeugen pro Stunde ist noch nicht erreicht worden", erklärte Partl am Samstagvormittag. "Wir kommen mit dem Verkehrsaufkommen gut zurecht. Wir haben drei Einweiser, sie verteilen die Autos auf die Spuren."

Rückreiseverkehr verteilt sich auf mehrere Tage

Die Asfinag hatte die Abfertigungsspuren um fünf auf insgesamt 15 in Richtung Süden erweitert. "Die letzten Wochen haben gezeigt, dass die Maßnahmen greifen. Wir haben auch die Videomaut promotet, sie wird sehr gut angenommen." Etwa 47 Prozent der Fahrzeuge würden bereits automatisch abgefertigt, mit eingerechnet seien da auch die Kreditkartenspuren und die Mautautomaten. In Richtung Norden ist die Anzahl der Abfertigungsspuren mit zwölf gleichgeblieben. "Der Rückreiseverkehr verteilt sich auf mehrere Tage", erklärte die Asfinag-Sprecherin, warum die Spuren hier nicht erweitert wurden. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/ferienbeginn-in-bayern-zaehfluessiger-verkehr-auf-der-a10-im-lungau-59246134

Kommentare

Mehr zum Thema