Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Georg Gappmayr ist neuer Bürgermeister von Tamsweg

Der neue Bürgermeister im Lungauer Bezirkshauptort Tamsweg heißt Georg Gappmayer. Der ÖVP-Kandidat hat mit 55,06 Prozent der abgegebenen Stimmen die absolute Mehrheit erreicht.

Gegenkandidat Alois Moser von der SPÖ konnte 31,38 Prozent der Stimmen auf sich verbuchen. Die Sozialdemokraten haben ihr Ziel - eine Stichwahl - damit klar verpasst. Der dritte Wahlwerber, Franz Berghammer von der FPÖ, erreichte 13,56 Prozent der Stimmen. 74,39 Prozent der 4.694 stimmberechtigten Tamsweger beteiligten sich heute, Sonntag, an dieser Bürgermeisterdirektwahl.

"Phänomenales Ergebnis"

Wolfgang Mayer, Landesgeschäftsführer der ÖVP Salzburg, sagte in einer ersten Reaktion, das Ergebnis sei phänomenal, sensationell und großartig. "Es hat sich gezeigt, dass ein sauberer, ehrlicher Wahlkampf vom Wähler mehr honoriert wird, als die untergriffige Strategie der SPÖ. Dies betrifft nicht nur das umstrittene Kulturzentrum Kubus, sondern viele Themenbereiche in Tamsweg." Die ÖVP stellt mit diesem Sieg in Tamsweg 95 von 119 Bürgermeistern im Land Salzburg. "Diese Wahlerfolge der ÖVP sind auch eine deutliche Absage der Bevölkerung an das Politikverständnis der SPÖ. Die Zeiten des Klassenkampfes sind vorbei. Gerade auf Gemeindeebene, aber ebenso im Land, wird von den Menschen konstruktive Zusammenarbeit für die Sache erwartet und nicht ein willkürliches Anpatzen des politischen Mitbewerbers", so Mayer.

Faierer Wahlkampf in Tamsweg

SPÖ-Landesgeschäftsführer Uwe Höfferer sagte in einer Aussendung, Alois Moser habe einen engagierten, fairen und sparsamen Wahlkampf geführt. "Er hat aufgezeigt, dass in der Gemeindestube von Tamsweg genug gestritten wurde und dass es um die wirklichen Probleme der Tamsweger geht. Auch wenn wir uns gewünscht hätten, in die Stichwahl zu kommen, muss man die Tatsache anerkennen, dass die Tamsweger eine wirklich große Veränderung, und damit einen Bürgermeister einer anderen Fraktion, noch nicht wollen. Aber 2014 sehen wir weiter", ergänzte Höfferer und gratulierte dem neu gewählten Bürgermeister Georg Gappmayer.

Kein Kulturzentrum?

Georg Gappmayer ist 46 Jahre alt und war bisher ÖVP-Gemeinderat. Von Zivilberuf ist Gappmayer Musiklehrer und Betriebsratsvorsitzender des Musikums Salzburg. Gappmayers Vorgänger Alois Lankmayer (V), der die Marktgemeinde bis gestern, Samstag, leitetet hatte, erklärte im Jänner dieses Jahres seinen Rücktritt. Hauptgrund dafür dürfte das geplante Kulturzentrum "Kubus" gewesen sein, das im vergangenen Herbst mit den Stimmen der ÖVP und der FPÖ versenkt wurde, obwohl bereits Planungskosten von 660.000 Euro entstanden waren und die Öffentliche Hand 5,8 Mio. Euro an Förderungen bereitgestellt hätte. Auch der neue Bürgermeister Gappmayer hält das Kulturzentrum in der geplanten Form für nicht notwendig.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/georg-gappmayr-ist-neuer-buergermeister-von-tamsweg-59334523

Kommentare

Mehr zum Thema