Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Gröbendorf: Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montagmorgen auf der B95 nahe Gröbendorf/Mariapfarr (Lungau).

Aus noch ungeklärter Ursache schleuderte das Fahrzeug eines 52-jährigen Lungauers über die Fahrbahnmitte in den Gegenverkehrsbereich. Zeitgleich fuhr ein 37-jähriger Bauarbeiter aus Vöcklabruck mit einem Firmen Lkw im Gegenverkehrsbereich. Der Pkw wurde von dem Lkw seitlich erfasst und kam ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Lenker wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mariapfarr aus dem Fahrzeug geborgen.

Alkotest nach Verkehrsunfall verweigert

Nach ärztlicher Versorgung wurde der leicht verletzte, 52-Jährige in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert. Die Polizei teilte in einer Presseausssendung mit, dass der Lenker einen Alkomattest verweigerte. Der Führerschein wurde abgenommen. Die vier Insassen des Lkw wurden nicht verletzt. Der Alkomattest beim 37-jährigen Lenker brachte ein Ergebnis von 0,00 Promille. An den beiden Fahrzeugen entstand großer Sachschaden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 06:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/groebendorf-schwerverletzter-nach-verkehrsunfall-59332270

Kommentare

Mehr zum Thema