Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Lkw-Fahrer 65 Stunden nur mit wenigen Pausen unterwegs

Nicht weniger als 25 Übertretungen von Lenkzeiten innerhalb von 29 Tagen hat ein slowenischer Lkw-Fahrer begangen, der am späten Montagabend auf der Tauernautobahn in St. Michael im Lungau von der Polizei kontrolliert worden ist.

Die längste Fahrzeit betrug 65 Stunden, die nur durch eine fünf- und mehrere ein- bis dreistündige Pausen unterbrochen worden war, wie ein Polizei-Sprecher am Dienstag der APA sagte. Von den insgesamt 25 Lenkzeit-Überschreitungen bezeichnete die Polizei 17 als schwerwiegend. Die Beamten ordneten die zwangsweise Abstellung des Fahrzeuges an. Der 60-jährige Slowene wurde angezeigt. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 03:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/lkw-fahrer-65-stunden-nur-mit-wenigen-pausen-unterwegs-59328445

Kommentare

Mehr zum Thema