Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Lkw-Lenker fuhr 80 Stunden durch

?Die Polizei hat am Mittwochabend auf der Tauernautobahn in St. Michael im Lungau bereits zum zweiten Mal in dieser Woche einen Lkw-Lenker angehalten, der die Lenkzeiten massiv überschritten hat.

Bei der Auswertung der Aufzeichnungen wurden nicht weniger als 18 Überschreitungen innerhalb von 29 Tagen festgestellt, neun davon "sehr schwerwiegend", so die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung.

Lkw-Lenker fuhr 80 Stunden durch

Die längste Fahrzeit betrug 80 Stunden, die nur durch wenige Pausen unterbrochen war, die längste davon betrug 7 Stunden und 19 Minuten. Als Rechtfertigung gab der Lenker - ein selbstständiger 57-jähriger Frächter aus Deutschland - an, dass er Geld verdienen müsse und in seinem Alter ohnedies nicht mehr so viel Schlaf benötige. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg angezeigt.

Lkw-Lenker bringt es auf 25 Übertretungen

Erst am Montagabend war ebenfalls in St. Michael ein 60-jähriger Slowene aus dem Verkehr gezogen worden, der es auf 25 Übertretungen von Lenkzeiten innerhalb von 29 Tagen gebracht hatte. Bei ihm betrug die längste Fahrzeit 65 Stunden, die nur durch eine fünf- und mehrere ein- bis dreistündige Pausen unterbrochen worden war.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 02:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/lkw-lenker-fuhr-80-stunden-durch-59329210

Kommentare

Mehr zum Thema