Jetzt Live
Startseite Lungau
Mariapfarr

Vier Schwerverletzte bei Crash auf B95

Drei Pkw krachen in Kurve zusammen

Rettung Bilderbox
Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. (SYMBOLBILD)

Vier Schwerverletzte forderte am Freitagabend eine Pkw-Kollision auf der Turracher Bundesstraße (B95) in Mariapfarr (Lungau). Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war an der Unfallstelle vor Ort.

Mariapfarr, Tamsweg

Gegen 18.45 Uhr kam ein 20-jähriger Tamsweger mit seinem Wagen in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, berichtet die Polizei Samstagfrüh in einer Presseaussendung. Eine entgegenkommende 44-jährige Österreicherin habe noch versucht, nach links auszuweichen, um eine Kollision zu verhindern. Die Pkw krachten jedoch zusammen. Der Wagen des 20-Jährigen prallte dann noch in das Auto einer ebenfalls entgegenkommenden 28-jährigen Österreicherin.

Verletzte nach Tamsweg und Salzburg gebracht

Laut Rotem Kreuz wurden vier Pkw-Insassen bei  dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Tamsweg und in die Landeshauptstadt gebracht. Zwei weitere nach erster Einschätzung Unverletzte wurden zur Kontrolle in das Spital in Tamsweg gefahren.

Großaufgebot an Einsatzkräften auf B95 in Mariapfarr

An der Unfallstelle vor Ort waren zwei praktische Ärzte, ein Notarzteinsatzfahrzeug, drei Rettungswägen sowie ein Krankentransportwagen.

Bluttest bei 20-Jährigem angefordert

Ein Alkotest bei den beiden Pkw-Lenkerinnen verlief laut Polizei negativ. Beim 20-Jährigen konnte aufgrund seiner schweren Verletzungen kein Alkotest durchgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft forderte eine Blutabnahme an. Ein Unfallsachverständiger wurde zudem zur Klärung des genauen Unfallhergangs zugezogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.03.2020 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/mariapfarr-vier-schwerverletzte-bei-crash-auf-b95-80962429

Kommentare

Mehr zum Thema