Jetzt Live
Startseite Lungau
1.940 Meter Seehöhe

57-Jährige stirbt bei Skitour in den Nockbergen

Notarzt-Einsatz unterhalb der Klölingscharte

Skitour APA/ANGELIKA KREINER/ARCHIV
Die Frau war gemeinsam mit fünf weiteren Tourengehern in Richtung Klölingscharte aufgebrochen. (SYMBOLBILD)

Bei einer Skitour in den Lungauer Nockbergen kam eine 57-Jährige am Samstag ums Leben. Die Notärztin des Hubschraubers Martin 10 konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Thomatal

Die Steierin war in einer sechsköpfigen Gruppe von Schönfeld in Thomatal zu einer Skitour auf die Klölingscharte aufgebrochen, wie die Polizei am Abend in einer Presseaussendung berichtete. Auf einer Seehöhe von 1.940 Metern sei die 57-Jährige plötzlich zusammengebrochen und habe das Bewusstsein verloren. Der Tourenleiter und ihre Begleiter hätten umgehend mit der Reanimation begonnen. Auch die herbeigeflogene Notärztin konnte der Frau jedoch nicht mehr helfen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.03.2020 um 10:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/nockberge-57-jaehrige-stirbt-bei-skitour-zur-kloelingscharte-83184157

Kommentare

Mehr zum Thema