Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Polizei warnt vor Trickdieben in Tamsweg und Salzburg

Die Polizei warnt vor Trickdieben. Bilderbox
Die Polizei warnt vor Trickdieben.

Zwei unbekannte Frauen waren am Mittwoch in Tamsweg (Lungau) als Trickdiebinnen unterwegs. Einem Opfer wurde das gesamte Bargeld gestohlen. Ebenso fanden Trickdiebstähle am Dienstag in St. Michael im Lungau und in der Stadt Salzburg statt.

Zwei unbekannte Frauen verübten im Ortsgebiet von Tamsweg im Bereich eines Bankinstitutes einen Trickdiebstahl. Die Frauen sprachen das männliche Opfer an und ersuchten um eine Spende, zugleich baten sie darum, den Namen und den Betrag auf eine Liste zu Schreiben. Das 75-jährige Opfer nahm die Geldbörse aus seiner Jackentasche heraus und wollte fünf Euro vom Kleingeld spenden. Dabei fiel ihm ein Stück des Kleingeldes zu Boden, er bückte sich und übergab den unbekannten Frauen das Kleingeld. Anschließend trug er den Namen und den Betrag in die Liste ein. Dies teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Gesamtes Bargeld gestohlen

Erst beim anschließenden Einkauf in einem Einkaufszentrum stellte der Tamsweger fest, dass sein gesamtes mitgeführtes Bargeld aus der Geldbörse entwendet worden war. Das gesamte Bargeld in Scheinen wurde vermutlich, während sich das Opfer um das am Boden liegende Kleingeld bückte, aus der Geldbörse gestohlen.

Trickdiebstahl in Tamsweg: Polizei fahndet nach zwei Frauen

Die Polizei fahndet nach zwei Frauen, etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 160 bis 170 Zentimeter groß, dunkle lange Haare, südländischen Aussehen, beide trugen eine Haube, Jacke und Hosen. Sie sprachen deutsch mit Akzent. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Täterinnen verlief bis dato negativ.

Am Dienstag ereignete sich ein ähnlicher Trickdiebstahl in St. Michael im Lungau.

Trickdiebe in Stadt Salzburg: 200 Euro Schaden

Eine bislang unbekannte Täterschaft steht im Verdacht am 10. Februar sowie am Mittwoch in der Stadt Salzburg im Zuge eines Geldwechselvorganges zwei Geschädigten Bargeld gestohlen zu haben. Dabei seien die Opfer jeweils von der männlichen Person gebeten worden, eine Zwei-Euro-Münze in kleinere Münzen zu wechseln. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro, so die Polizei.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Tathandlungen besteht ist noch unbekannt. Die Ermittlungen der Polizei zur Ausforschung des Täters sind am Laufen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.08.2020 um 11:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/polizei-warnt-vor-trickdieben-in-tamsweg-und-salzburg-50749366

Kommentare

Mehr zum Thema