Jetzt Live
Startseite Lungau
Überflutungen

Regen sorgt für Einsätze im Lungau

Vier Feuerwehren rücken aus

Mehrere Feuerwehren im Lungau mussten Sonntagabend und Montagfrüh zu Unwettereinsätzen ausrücken. Es kam zu kleinräumigen Überflutungen, aber auch einem Hangrutsch, wie der Landesfeuerwehrverband auf SALZBURG24-Anfrage mitteilte.

Betroffen waren demnach die Gemeinden St. Andrä, St. Margarethen, St. Michael im Lungau und Tamsweg.

Zwei Unwettereinsätze in Tamsweg

Die Floriani im Tamsweg wurden am Sonntag um 19.30 Uhr in den Ortsteil Pöllitz alarmiert, da ein Abwasserschacht in einem Feld verklaust war. Die unterhalb liegende Bundesstraße drohte zu überfluten. Montagfrüh ging erneut ein wetterbedingter Alarm ein. In einer Tiefgarage konnte wegen eines technischen Defekts an der Abwasserpumpe das Regenwasser nicht mehr rasch genug abfließen. Das Parkdeck stand laut Feuerwehr zehn Zentimeter tief unter Wasser. Mithilfe von zwei Tauchpumpen konnte das Wasser nach rund zwei Stunden abgepumpt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/regen-sorgt-fuer-einsaetze-im-lungau-92497090

Kommentare

Mehr zum Thema