Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Reiterin wird ohnmächtig und stürzt von Pferd

Eine italienische Urlauberin zog sich mehrere Verletzungen zu, nachdem sie am Mittwoch in Mariapfarr ohnmächtig wurde und von ihrem Pferd stürzte.

Eine Reiterin ist in Mariapfarr im Lungau vorgestern, Mittwoch, nach einem Ohnmachtsanfall vom Pferd gestürzt. Die 61-jährige Urlauberin aus Italien zog sich eine offene Wunde am Hinterkopf, einen Nasenbeinbruch und Abschürfungen zu, informierte die Polizei.

Die Haflingerstute, auf der die Italienerin während des Wanderrittes gesessen war, "ist leistungsgeprüft und sehr gutmütig", informierte die Sicherheitsdirektion Salzburg. Fremdverschulden lag nicht vor. Die Touristin hatte keinen Reithelm getragen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 06:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/reiterin-wird-ohnm228chtig-und-st252rzt-von-pferd-59263729

Kommentare

Mehr zum Thema