Jetzt Live
Startseite Lungau
Ski nicht zurückgebracht

Fahndung nach Betrügern in St. Michael

Schaden im vierstelligen Eurobereich

Ski, Skifahren, SB APA/BARBARA GINDL
Die Betrüger haben die ausgeliehnen Ski nicht mehr zurückgebracht. (SYMBOLBILD)

Betrüger haben hochpreisige Skiausrüstungen bei Sportgeschäften in Salzburg und in Kärnten veruntreut. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg am Stephanitag in einer Aussendung.

Sankt Michael im Lungau

Demnach haben vier Männer am vergangenen Samstag in einem Sportgeschäft in Sankt Michael im Lungau teure Alpinski und Skischuhe ausgeborgt. Die Verleihzeit war bis Dienstag vereinbart. Doch die Ausrüstung wurde bis dato nicht zurückgebracht.

Betrug mit Ski auch in Kärnten

Zwei der Männer wiesen sich mit Dokumenten aus. Laut diesen handelt es sich um einen 31-jährigen Dänen und einen 25-jährigen Litauer.

Diese beiden dürften auch einen Tag später Sportgeschäfte in Bad Kleinkirchheim heimgesucht haben. Auch dort wurden hochpreisige Skiausrüstungen ausgeliehen und nicht mehr zurückgebracht. Der Schaden liegt jeweils im vierstelligen Euro-Bereich. Die Polizei hat eine Fahndung nach den Verdächtigen eingeleitet.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 07:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/ski-nicht-zurueckgebracht-fahndung-nach-betruegern-in-st-michael-81160618

Kommentare

Mehr zum Thema