Jetzt Live
Startseite Lungau
Sekundenschlaf?

Pkw überschlägt sich auf A10 bei St. Michael

39-Jähriger bei Unfall verletzt

Ein 39-jähriger Pkw-Lenker überschlug sich Mittwochnacht auf der Tauernautobahn (A10) bei St. Michael im Lungau mit seinem Fahrzeug. Laut Polizei könnte ein Sekundenschlaf des Lenkers die Ursache sein.

Sankt Michael im Lungau

Kurz vor der Mautstelle St. Michael kam ein 39-jähriger Bosnier mit seinem Pkw von der A10 ab, prallte gegen die Mittelleitschiene und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen, der Lenker wurde bei dem Unfall verletzt, meldet die Polizei in einer Aussendung.

Einsatz am 10.11.21 23:21 Uhr ????Verkehrsunfall A10???? Aus noch bisher ungeklärter Ursache prallte ein PKW Lenker, kurz...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Sankt Michael im Lungau am Donnerstag, 11. November 2021

Schwerer Unfall auf A10 bei St. Michael

Der Verletzte wurde von anderen Pkw-Lenkern aus dem Fahrzeug befreit und von der Rettung erstversorgt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Michael im Lungau war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Die Unfallstelle konnte nach ca. einer Stunde wieder frei befahren werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Laut Polizei wäre Sekundenschlaf des Lenkers ausschlaggebend für Unfall gewesen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2022 um 02:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/st-michael-im-lungau-pkw-ueberschlaegt-sich-auf-a10-112261921

Kommentare

Mehr zum Thema