Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Struckerkaserne steht bereit: Klug wartet auf "Go!" des Innenministeriums

Bis zu 150 Flüchtlinge könnten in Tamsweg untergebracht werden. Neumayr/Archiv
Bis zu 150 Flüchtlinge könnten in Tamsweg untergebracht werden.

Die Prüfung jener Kasernen, die als Flüchtlingsunterkünfte dienen sollen, hat alle vier vom Verteidigungsministerium angebotenen Standorte als "geeignet" eingestuft. In den Kasernen in Tamsweg (Lungau), Vomp (T), Horn (NÖ) und Bleiburg (K) könnten ab Juni mehrere hundert Asylwerber untergebracht werden.

Bei einer gemeinsamen Begehung der Standorte durch Innen- und Verteidigungsministerium in den vergangenen zwei Wochen wurden die notwendigen Adaptierungsmaßnahmen erhoben.

Rekruten müssten in Tamsweg weichen

In der Kaserne in Vomp in Tirol hätten demnach 120 Asylwerber Platz. Der militärischer Dienstbetrieb würde weitgehend eingestellt und verlegt werden. In Tamsweg in Salzburg wäre ein Objekt der Kaserne für 150 Asylwerber zu räumen, Soldaten (darunter auch Rekruten), die das Gebäude derzeit nutzen, würden verlegt werden. Zudem müsste eine eigene Zufahrt sowie eine Abtrennung zum Rest der Kaserne errichtet werden.

In der Radetzkykaserne in Horn (Niederösterreich), wo bis zu 400 Flüchtlinge Platz finden könnten, müssten ebenfalls die Soldaten verlegt und eine Abtrennung zum Rest der Kaserne errichtet werden. Auch in Bleiburg (Kärnten) müsste eine räumliche Abtrennung für die rund 100 Asyl-Unterkünfte geschaffen werden.

Klug wartet auf "Go!" des Innenministeriums

Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) bekräftigte am Montag einmal mehr seine Bereitschaft, Unterkünfte für Asylwerber bereitzustellen. "Unser Angebot liegt auf dem Tisch. Wenn wir eine positive Rückmeldung aus dem Innenministerium bekommen, sind wir jederzeit bereit, mit den nötigen Vorbereitungen zu beginnen. Die Zeltlager müssen so rasch wie möglich verschwinden. Das ist unser gemeinsames Ziel", so Klug. Auch die Entscheidung über die weitere Vorgehensweise liege beim Innenministerium, betonte man im Verteidigungsressort.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 03:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/struckerkaserne-steht-bereit-klug-wartet-auf-go-des-innenministeriums-47351470

Kommentare

Mehr zum Thema