Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Tamsweg: Struckerkaserne bleibt vorerst erhalten

Die Militärmusik werde Außenstellen in allen Bundesländern haben, personell werden die Kapellen aber gekürzt, erklärte Verteidigungsminister Gerald Klug. APA/Jäger
Die Militärmusik werde Außenstellen in allen Bundesländern haben, personell werden die Kapellen aber gekürzt, erklärte Verteidigungsminister Gerald Klug.

Rechtzeitig vor Weihnachten hat sich die Regierung auf Strukturänderungen beim Bundesheer geeinigt. Die Landeshauptmänner aus Salzburg und Niederösterreich haben sich dahin gehend durchgesetzt, dass die Kasernen Horn und Tamsweg vorerst nicht geschlossen werden.

Des weiteren bleiben etwas mehr Panzer in Betrieb als ursprünglich angedacht.

Struckerkaserne: Haslauer erfreut

Erfreut hat Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) auf die Einigung zum Bundesheer-Konzept reagiert, das für Salzburg nun doch den Fortbestand der Struckerkaserne in Tamsweg und der Militärmusik sichert. Die Nachricht sei standortpolitisch und aus sicherheitspolitischer Sicht absolut positiv für alle Betroffenen, sagte Haslauer am Dienstag in einer Aussendung.

Milizausbildung in Tamsweg

Die Einigung auf Bundesebene bedeutet für Salzburg, dass die Kaserne in Tamsweg im Lungau vorerst von der Schließung ausgenommen ist und an der weiteren Konzeption unter Einbeziehung des Landes Salzburg gearbeitet wird. Aus Salzburger Sicht wäre ein Schwerpunkt zur Milizausbildung und im Katastrophenschutz an diesem Standort absolut wünschenswert, heißt es in der Aussendung. Die Militärmusik wird in verkleinerter Form ebenso beim Militärkommando Salzburg bestehen bleiben. Haslauer bedankte sich bei den Verhandlern auf ÖVP-Seite, "dass sie die Argumente aus Salzburg aufgegriffen und für uns gekämpft haben".

Investitionspaket in der Höhe von 616 Mio. Euro

Neben den Streichungen und Straffungen gibt es aber auch zusätzliches Geld: Insgesamt stellte der Finanzminister 616 Mio. für ein Investitionspaket zur Verfügung. Zwischen 2016 und 2019 sollen 350 Mio. fließen, für die restlich 266 Mio. gibt es eine Finanzierungszusage ab dem Jahr 2020. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 05:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/tamsweg-struckerkaserne-bleibt-vorerst-erhalten-46229050

Kommentare

Mehr zum Thema