Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Tauerntunnel: Lkw verliert Diesel

Wegen eines Reifendefekts wurde an einem Sattelfahrzeug Montagabend im Tauerntunnel der Tanks beschädigt wodurch, Dieselöl auslief. Die Tauernautobahn war in Fahrtrichtung Salzburg für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Der 32-jährige Kraftfahrer aus Slowenien bemerkte um 16.55 Uhr den Defekt am Reifen und setzte seine Fahrt bis zur nächsten Pannenbucht fort. Teile des defekten Reifens beschädigten dabei den Tank des Fahrzeuges, sodass Dieselöl austrat.

Im Bereich der Pannenbucht wurde die Fahrbahn leicht verunreinigt und Diesel floss in das Kanalsystem. Gefahr für die Umwelt bestand zu keiner Zeit, da das Abwassersystem des Tauerntunnels an Ölabscheidungssysteme angeschlossen ist.


Die Freiwilligen Feuerwehren von Zederhaus und Flachau waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 43 Mann im Einsatz. Sie konnten den vollen Tank rasch abdichten und umpumpen. Das defekte Sattelkraftfahrzeug wurde letztlich aus dem Tunnel geschleppt.

Die Tauernautobahn war in Fahrtrichtung Salzburg in der Zeit von 17 bis 18.15 Uhr komplett gesperrt und bis 19.40 Uhr nur einspurig befahrbar. Es entstand ein ca. vier Kilometer langer Rückstau, der sich bis 21.15 Uhr auflöste.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 07:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/tauerntunnel-lkw-verliert-diesel-59245297

Kommentare

Mehr zum Thema