Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Tweng: Alkolenker knallt gegen Betonleitblöcke

Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,96 Promille (Symbolbild). Bilderbox
Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,96 Promille (Symbolbild).

Mit fast zwei Promille intus knallte in der Nacht auf Samstag ein 32-Jähriger Klein-Lkw-Lenker in der Gemeinde Tweng (Pongau) gegen Betonleitblöcke. Ein zu Hilfe eilender Mann konnte einen Fahrzeugbrand verhindern.

Der 32-jäöhrige Niederösterreicher lenkte seinen Klein-Lkw auf der B99 in Richtung Mauterndorf (Lungau). Dabei übersah er eine Einfahrt und prallte gegen die am Fahrbahnrand aufgestellten Betonleitblöcke. Das Fahrzeug wurde in weiterer Folge nach links geschleudert und kam 50 Meter weiter auf der Seite zum Stillstand.

Tweng: Mann verhindert Fahrzeugbrand

Daraufhin begann es im Motorraum zu qualmen. Ein zu Hilfe kommender Einheimischer konnte mit einem Feuerlöscher den Ausbruch des Feuers verhindern. Der Fahrzeuglenker konnte mit Unterstützung seines Helfers das Autowrack verlassen.

Alkotest ergibt Wert von 1,96 Promille

Nach notärztlicher Erstbehandlung wurde der 32-Jährige vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Tamsweg (Lungau) gebracht. Ein beim Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Die Unfallstelle war für etwa eineinhalb Stunden nur erschwert passierbar. Die Aufräumarbeiten und Fahrzeugbergung wurden von der Feuerwehr Obertauern durchgeführt, berichtet die Polizei am Samstag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 10:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/tweng-alkolenker-knallt-gegen-betonleitbloecke-55424344

Kommentare

Mehr zum Thema