Jetzt Live
Startseite Lungau
Unternberg

Pkw kollidieren auf B96 frontal

Rettung Bilderbox
Das Rote Kreuz war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. (SYMBOLBILD)

Mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten ist am Freitagnachmittag ein 82-Jähriger auf der Murtalstraße (B96) in Unternberg (Lungau). Es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw-Lenker (46). Die beiden Autofahrer und eine 80-jährige Beifahrerin wurden verletzt.

Unternberg

Der 82-jährige Kärntner war auf der B96 von Murtal kommend in Richtung Neggerndorf unterwegs, als er plötzlich auf die andere Fahrbahnseite fuhr. Er kollidierte mit dem Wagen eines entgegenkommenden 46-Jährigen, berichtete die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung.

Drei Verletzte bei Crash in Unternberg

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Jüngeren rechts über die Böschung geschleudert und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Das Auto des 82-Jährigen wurde nach rechts geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Wie Anton Schilcher, Einsatzleiter vom Roten Kreuz, auf SALZBURG24-Anfrage schilderte, forderte der Unfall  drei Verletzte. Zwei davon erlitten demnach mittelschwere Verletzungen. Sie wurden nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus Tamsweg gebracht. Das Rote Kreuz war mit neun Sanitätern sowie einem Notarztteam im Einsatz.

B96 kurz gesperrt

Die Feuerwehr führte die Bergung der Fahrzeuge durch. Die Murtalstraße war für rund 20 Minuten nicht passierbar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 12:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/unternberg-pkw-kollidieren-auf-b96-frontal-77189311

Kommentare

Mehr zum Thema