Jetzt Live
Startseite Lungau
Fahrerflucht und Verletzte

Schwere Ski-Unfälle im Lungau

Bergretter bei starkem Wind gefordert

skifahrer2.jpg Bilderbox
Zu Ski-Unfällen kam es im Lungau. (SYMBOLBILD)

Zu mehreren Ski-Unfällen kam es am Mittwoch in Lungauer Wintersportgebieten. Am Aineck in St. Margarethen ereignete sich ein Ski-Unfall mit Fahrerflucht und hinter dem Großeck verunfallte ein Freerider schwer.

Sankt Margarethen im Lungau, Sankt Michael im Lungau, Mauterndorf

Der Freerider verletzte sich laut Polizei an der linken Hüfte, weshalb der 22-Jährige nicht mehr selbstständig ins Tal abfahren konnte. Sein Freund war bereits einige hundert Höhenmeter unterhalb der Unfallstelle und konnte nicht mehr aufsteigen. Also holte er an der Talstation der Gondelbahn in Mauterndorf Hilfe.

Verletzter Freerider in Spital geflogen

Danach fuhr der 23-Jährige wieder zu seinem verletzten Freund, der bereits von nachkommenden Freeridern versorgt wurde. Wegen des starken Windes konnte jedoch kein Rettungshubschrauber landen. Bergretter stiegen auf und brachten den Verletzten einige Höhenmeter tiefer.

Dort konnte der Helikopter landen und den verletzten Wintersportler aufnehmen. Der 22-Jährige wurde in das Klinikum Tamsweg geflogen.

Fahrerflucht in Lungauer Skigebiet

Ein 17-jähriger Däne wurde bei einer Kollision mit einem unbekannten Skifahrer am frühen Vormittag am Aineck an der linken Schulter verletzt. Beide Beteiligten verließen die Unfallstelle ohne gegenseitigen Datenaustausch. Der verletzte Skifahrer fuhr selbstständig zu einer Liftstation, wo er von der Pistenrettung übernommen wurde. Anschließend wurde der Jugendliche in das Klinikum Tamsweg gebracht. Der Zweitbeteiligte konnte bislang nicht ausgeforscht werden.

Verletzte Skifahrerin am Katschberg

Zu einem Unfall zwischen zwei Skifahrern kam es am frühen Nachmittag beim Ausstieg eines Sesselliftes am Katschberg in St. Michael. Dabei erlitt eine 54 Jahre alte Frau eine schwere Knieverletzung. Die Deutsche wurde von der Pistenrettung zu einer Arztpraxis gebracht. Der Zweitbeteiligte blieb laut Polizei unverletzt. Der genaue Unfallhergang war bis dato unklar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.03.2020 um 10:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/verletzte-bei-schweren-ski-unfaellen-im-lungau-83392006

Kommentare

Mehr zum Thema