Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Weißpriach: Bauarbeiter trennt sich Finger ab

Einem 37-Jährigen wurde bei Arbeiten mit einem Bagger ein Finger abgetrennt. (Symbolbild) Bilderbox
Einem 37-Jährigen wurde bei Arbeiten mit einem Bagger ein Finger abgetrennt. (Symbolbild)

Einen Finger abgetrennt hat sich am Dienstagvormittag ein 37-Jähriger bei Baggerarbeiten in Weißpriach (Lungau). Der Mann musste in das Krankenhaus Tamsweg eingeliefert werden.

Für die Arbeiten wurde an einer Baggerspinne eine Bohrlafette montiert. Dabei dürfte sich eine Bohrstange verklemmt haben, berichtete die Polizei. Daraufhin hätte der Baggerfahrer den Bohrhammer von der Bohrstange weggelenkt.

Unfall bei Baggerarbeiten in Weißpriach

Der 37-Jährige versuchte dann die Verklemmung mit den Händen zu lockern. Dies dürfte der Baggerfahrer aber nicht gesehen haben, heißt es im Bericht weiter. Er lenkte den Bohrhammer wieder retour. Dabei kam es zu dem folgenschweren Unfall ein Finger des 37-Jährigen wurde abgetrennt. Der Mann musste nach der Erstversorgung vor Ort in das Krankenhaus Tamsweg gebracht werden. Ob der Finger wieder angenäht werden konnte, ist nicht bekannt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 12:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/weisspriach-bauarbeiter-trennt-sich-finger-ab-56962018

Kommentare

Mehr zum Thema