Jetzt Live
Startseite Lungau
Gefährlicher Alkolenker

Wilde Verfolgungsjagd durch den Lungau

Amtsbekannter 47-Jähriger begeht Vielzahl an Delikten

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Mit Blaulicht und Folgetonhorn verfolgten die Polizisten den amtsbekannten Lungauer in der Nacht auf Samstag beinahe durch den gesamten Lungau. (SYMBOLBILD)

Mit Blaulicht und Folgetonhorn verfolgte eine Polizeistreife einen 47-jährigen Pkw-Lenker in der Nacht auf Samstag beinahe durch den gesamten Salzburger Lungau. Der einheimische, amtsbekannte Mann, flüchtete dann auch noch zu Fuß weiter.

Der 47-jährige Lungauer ist laut Polizei bereits einschlägig bekannt. Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nacht auf Samstag im Gemeindegebiet von Mariapfarr dürfte der die Nerven verloren haben und stiegt aufs Gas.

Zahlreiche Delikte

Er flüchtete mit seinem Pkw – ungeachtet der Fahrverbote oder Geschwindigkeitsbegrenzungen – von Mariapfarr durch große Teile des Lungaus, wie es in der Aussendung der Polizei heißt. Der Mann fuhr demnach sogar „lange Zeit“ auf der Gegenfahrbahn und überholte trotz Gegenverkehrs. Die Polizisten verfolgten ihn mit Blaulicht und Folgetonhorn.

Verfolgung durch Lungau erst nach 34 Minuten zu Ende

Erst nach einer 34-minütigen Flucht hielt der 47-jährige Lungauer unweit seiner Wohnadresse den Wagen an und versuchte zu Fuß zu entkommen. Nach einer kurzen Flucht konnte er jedoch von der Beamten eingeholt und angehalten werden. Im Polizeibericht wird der Lungauer in diesem Zusammenhang als „renitent“ beschrieben.

Lungauer hatte 1,52 Promille intus

Der Alkotest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Dem 47-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel wurde abgenommen. Der Lungauer wird jetzt wegen einer Vielzahl an Übertretungen bei den zuständigen Behörden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 06:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/wilde-verfolgungsjagd-durch-lungau-79640587

Kommentare

Mehr zum Thema