Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Zwei Hasen im Lungau qualvoll getötet: Polizei ermittelt wegen Tierquälerei

Die Hasen starben einen qualvollen Tod. Bilderbox/Symbolbild
Zwei Hasen in einer Wiese [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, A-4063 Breitbrunn, Tel. +43 676 5103 678. Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK und den AGBs auf www.bilderbox.com ] in an am um im auf einer beim mit and , /, Feldhase, Feldhasen, freie Wildbahn, Hasenjagd, Hasentier, Hasentiere, Hasentieren, Jagdzeit, Langohr, Natur, Saeugetiere, Saeugetieren, Säugetiere, Wild, Wildwochen

Vor dem Haus eines 46-jährigen Tamswegers waren in einem kleinen Stall zwei Hasen untergebracht. Am Dienstag fand der Mann die beiden Tiere tot danebenliegend. Die Polizei ermittelt nun wegen Tierquälerei, da die Hasen offenbar qualvoll getötet worden sind.

Der 46-Jährige fand die beiden Tiere am Dienstag tot neben dem Hasenstall abgelegt. Laut einem Bericht des verständigten Amtstierarztes wurden die Hasen mit großer Wahrscheinlichkeit durch stumpfe Gewalteinwirkung getötet. Ein anderes Tier als mutmaßlicher Täter kann ausgeschlossen werden. Die Polizei hat daraufhin Ermittlungen wegen des Verdachts auf Tierquälerei eingeleitet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/zwei-hasen-im-lungau-qualvoll-getoetet-polizei-ermittelt-wegen-tierquaelerei-47482516

Kommentare

Mehr zum Thema