Jetzt Live
Startseite Lungau
Lungau

Zwei Schwerverletzte bei Skiunfall in Obertauern

Zwei Schwerverletzte forderte Dienstagvormittag ein Skiunfall in Obertauern (Lungau). Ein Slowene kollidierte mit einem deutschen Skifahrer, beide rutschen 50 Meter die Piste hinunter.

Beide Skifahrer blieben nach dem Zusammenprall bewusstlos auf der Skipiste liegen. Die verständigte Pistenrettung kümmerte sich um die Verletzten, ein Skilehrer sicherte die Unfallstelle ab.

Skifahrer mit Schidoo ins Tal gebracht

Nachdem die verletzten Skifahrer wieder ansprechbar waren, wurden diese mit einem Schidoo ins Tal und in weiterer Folge mit der Rettung zu einem Arzt gebracht. Der Deutsche erlitt durch den Zusammenstoß schwere Gesichtsverletzungen, einen Schlüsselbeinbruch, sowie Verletzungen an der Hand. Der Slowene erlitt schwere Kopfverletzungen mit Verdacht auf ein Schädel- Hirntrauma, sowie eine schwere Brustkorbverletzung und wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Beide Skifahrer trugen zum keinen Helm.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/lungau/zwei-schwerverletzte-bei-skiunfall-in-obertauern-59328658

Kommentare

Mehr zum Thema