Jetzt Live
Startseite Salzburg
Nach Einsatz in China

Salzburg testet neue Medikamente gegen Covid-19

Schweren Verlauf verhindern

In Salzburg werden derzeit zwei neue Medikamente getestet, die gegen das Coronavirus wirksam sein sollen. Wie Primar Richard Greil gegenüber dem ORF-Salzburg erklärt, gebe es "vorsichtig gute Nachrichten". Um 90 Prozent weniger schwer soll die Krankheit mit einem der neuen Medikamente verlaufen.

Das berichtet der ORF am Samstag. Zwei neue Medikamente sollen demnach gegen Covid-19 wirken. Eines davon kann den sogenannten Entzündungssturm bremsen, erklärt Greil. Damit soll es gar nicht erst zu einem sehr schweren Verlauf der Erkrankung kommen.

Die gesammelten Daten seien bisher noch nicht publiziert worden. Das sei allerdings geplant. Im Moment wird das Medikament gegen Krebs eingesetzt.

Medikamente demnächst in Salzburg im Einsatz

Bei der zweiten Arznei erwartet man sich eine direkte Wirkung gegen das Coronavirus. Beide Medikamente wurden bereits in China eingesetzt, in Salzburg werden sie nun erst einmal getestet. Mittels einer einmaligen Infusion werden sie den Patienten verabreicht. In den nächsten Tagen wolle man sie in Salzburg bei schwer kranken Patientinnen und Patienten einsetzen.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 09.04.2020 um 02:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/medikamente-gegen-coronavirus-in-salzburg-im-test-85229887

Kommentare

Mehr zum Thema