Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Mehrere Geschwindigkeitsübertretungen in Salzburg

Die Polizei führte am Donnerstag und Freitag Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei wurde unter anderem ein 19-Jähriger mit 163 Km/h auf einer Freilandstraße gemessen.

Der 19-Jährige war Freitagabend mit einem 342 PS starkem Pkw auf Wagrainerstraße unterwegs. Der Probeführerscheinbesitzer wurde auf der Freilandstraße mit 163 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen.

Ein 50-Jähriger Salzburger wurde Donnerstagmittag im Gemeindegebiet von Bischofshofen mit 140 km/h anstelle der erlaubten 80 km/h gemessen.

Kein Führerschein: 350 Euro Strafe

Ein Staatsangehöriger der Arabischen Emirate wurde auf der Umfahrungsstraße von Bischofshofen mit einem Mietfahrzeug, mit einer Fahrgeschwindigkeit von 157 km/h, anstelle der dort erlaubten 100 km/h, gemessen. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da er diesen nicht bei sich hatte. Die Polizei kassierte 350 Euro.

Kleinkinder völlig ungesichert

Ein weiterer Staatsangehöriger aus den Arabischen Emiraten wurde mit einem Mietfahrzeug nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung angehalten. Bei der kontrolle konnte die Polizei feststellen, dass die im Fahrzeug befindlichen Kinder im Alter von drei Monaten und drei Jahren, völlig ungesichert waren. Es wurde eine vorläufige Sicherheit in Höhe von 500 Euro eingehoben, berichtet die Polizei am Samstag.
(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 18.07.2019 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/mehrere-geschwindigkeitsuebertretungen-in-salzburg-59266144

Kommentare

Mehr zum Thema