Jetzt Live
Startseite Salzburg
Meinungscheck

Muss mehr für Gehörlose getan werden?

20190522_PD15425.HR.jpg AFP/JEAN-PHILIPPE KSIAZEK/Archiv
Im Bundesland Salzburg leben etwa 600 gehörlose Menschen. (SYMBOLBILD)

Gehörlose Menschen treffen im Bundesland Salzburg immer wieder auf Barrieren. Laut Betroffenen fehlt es an Dolmetschern und der Bereitschaft, Kosten dafür zu übernehmen. Muss mehr für Gehörlose getan werden? Stimmt ab in unserem Meinungscheck!

Im Bundesland Salzburg leben etwa 600 gehörlose Menschen. Rechnet man spätertaubte und schwerhörige Menschen mit ein, sind österreichweit etwa 500.000 Menschen betroffen. 

 

Salzburger Gehörlosenverband bietet Hilfe an

Der Gehörlosenverband Salzburg hat es sich somit zur Aufgabe gemacht, diesen Menschen eine Hilfestellung im Alltag zu bieten. Die Arbeit umfasst die Kommunikation mit Behörden und anderen Einrichtungen, die Bereitstellung von Gebärdensprachdolmetschern und das Abhalten von Sprachkursen für Betroffene und Angehörige. 

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 16.10.2019 um 04:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/meinungscheck-muss-mehr-fuer-gehoerlose-getan-werden-77334253

Kommentare

Mehr zum Thema