Jetzt Live
Startseite Salzburg
Meinungscheck

Sollen Müllsünder zur Kasse gebeten werden?

Symbolbild Müll Franz Neumayr
Müllsünder sollen künftig ein Bußgeld zahlen, fordert die SPÖ. (Symbolbild).

Wer seinen Abfall auf öffentlichen Plätzen entsorgt, der soll künftig zahlen. Das fordert SPÖ-Gemeinderat Vincent Pultar für die Stadt Salzburg. In Wien und Bregenz gibt es bereits ein entsprechendes Gesetz. Was meint ihr? Braucht es in Salzburg ebenfalls eine solche Regelung? Stimmt ab im Meinungscheck!

Geht es nach Pultar soll die Stadt Salzburg ermächtigt werden, Bußgelder von Müllsündern einzuheben. Ein entsprechender Antrag an Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) sei bereits eingebracht worden. Öffentliche Plätze, Grünflächen oder auch Gewässer sollen dadurch vor künftiger Verschmutzung geschützt werden. „Ich denke an Fahrräder in der Salzach oder das Verschmutzen von Spielgeräten“, so Pultar. Die eingenommenen Strafgelder sollen für Aufklärungs- und Sauberkeitsmaßnahmen verwendet werden.

 

Whatsapp

Aufgerufen am 19.03.2019 um 08:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/meinungscheck-sollen-muellsuender-zur-kasse-gebeten-werden-64068589

Kommentare

Mehr zum Thema