Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Mofalenker bei Crash mit Pkw verletzt

Ein 63-jähriger Mofalenker wurde am Dienstag bei einem Unfall auf der B 1 bei Henndorf (Flachgau) am Kopf verletzt.

Eine 17-jährige Flachgauerin lenkte ihren Pkw am Dienstag gegen 11:30 Uhr auf der Wiener Bundesstraße B1 von Henndorf kommend in Richtung Eugendorf. Auf Höhe Gasthaus ?3 Eichen?, wollte die Frau nach links einbiegen.

Mofalenker wird über Motorhaube geschleudert

Zur selben Zeit lenkte ein 63-jähriger Flachgauer sein Mofa auf dem Geh- und Radweg neben der Wiener Bundesstraße B1 ebenfalls von Henndorf kommend zu diesem Kreuzungsbereich, bei dem es schließlich zum Zusammenprall kam.

Der Mofalenker prallte gegen die linke vordere Seite des Pkw. Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann mit seinem Mofa über die Motorhaube des Autos geschleudert.

Verunfallter trug keinen Helm

Der 63-jährige, der auf Grund einer Helmbefreiung keinen Helm trug, erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades im Kopfbereich und wurde mit dem Hubschrauber in das UKH Salzburg verbracht.

Die Pkw-Lenkerin, und ihre Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 12:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/mofalenker-bei-crash-mit-pkw-verletzt-59267455

Kommentare

Mehr zum Thema