Jetzt Live
Startseite Salzburg
Zweiradkontrollen in Salzburg

Moped auf 81 km/h hochgetunt

Polizei zieht 15-Jährigen in Anif aus dem Verkehr

Auf 81 km/h beschleunigte das Moped eines 15-Jährigen am Samstag bei einer Kontrolle in Anif (Flachgau) auf dem Polizei-Prüfstand. Die Exekutive zog zudem noch mehrere zu laute Motorräder sowie Raser aus dem Verkehr.

Adnet, Anif, Hallein, Salzburg

Der 15-jährige Tennengauer wurde in Anif von den Beamten angehalten und sein Moped auf den Prüfstand gestellt. Schneller als 45 km/h dürfte sein Zweirad laut Bauartgeschwindigkeit nicht sein. Doch das Moped beschleunigte auf 81 km/h. Zudem verlor die Auspuffanlage ölige Flüssigkeit. Das Kennzeichen wurde noch an Ort und Stelle abgenommen.

Motorräder zu laut

In der Stadt Salzburg konnte ein 49-jähriger Motorradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass das Standgeräusch von erlaubten 85 Dezibel um elf Dezibel überschritten wurde.

Bei einer weiteren Motorradkontrolle in Hallein (Tennengau) wurde ein 45-jähriger Biker gestoppt. Einerseits war sein Fahrzeug um acht Dezibel zu laut, andererseits besaß er gar keinen gültigen Führerschein. Alle drei Lenker werden bei den zuständigen Behörden angezeigt und müssen mit einer Überprüfung bei der Landesregierung rechnen.

Biker rasen durch das Wiestal

Deutlich zu schnell unterwegs waren indes zwei Biker im Wiestal in Adnet (Tennengau). Sie fuhren mit 126 bzw. 137 km/h durch die 60er-Zone. Von ihrem Führerschein werden sie sich wohl vorübergehend verabschieden müssen.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/moped-auf-81-km-h-hochgetunt-93078481

Kommentare

Mehr zum Thema