Jetzt Live
Startseite Salzburg
Ergebnis steht noch aus

Mutations-Verdacht in Kindergärten nicht bestätigt

Salzburger Einrichtungen im Flachgau und Pongau betroffen

SB: Kind, Kindergarten, Kinderbetreuung pixabay
Die Verdachtsfälle auf Virus-Mutationen in Salzburger Kindergärten haben sich bis jetzt noch nicht bestätigt. (SYMBOLBILD)

Nachdem es in Kindergärten im Flachgau und dem Pongau Hinweise auf Corona-Mutationen gegeben hat, steht die Bestätigung noch aus. Das bestätigte das Salzburger Landes-Medienzentrum am Donnerstag.

Ende Jänner tauchten die beiden Cluster auf. 

Mutations-Verdacht in Salzburger Kindergärten

Es handelte sich um einen Kindergarten in St. Johann im Pongau, wo der Verdacht auf eine südafrikanische Virusmutation vorlag, und einen Kindergarten in Wals-Siezenheim im Flachgau. Dort gab es Hinweise auf eine britische Mutation.

Am 1. Februar lagen die Auswertungen der PCR-Tests vor. Demnach waren in dem Kindergarten im Flachgau acht Personen infiziert, davon zwei Kindergartenkinder. In dem Kindergarten im Pongau waren 26 Personen infiziert, davon zehn Kindergartenkinder. Das Vorscreening brachte bisher bei neun Proben Hinweise auf mutierte Virus-Varianten, davon acht im Flachgau und eine im Pongau.

Hinweise noch nicht bestätigt

Warum das Ergebnis der Überprüfung des Verdachtes auf Virus-Mutationen in den Kindergärten noch immer nicht vorliegt, hat offenbar mit den zahlreichen Verdachtsfällen aus ganz Österreich zu tun, mit denen die AGES beschäftigt ist. Deshalb müsse man mit längeren Wartezeiten rechnen, heißt es aus dem Landes-Medienzentrum. 

Weitere Erhebungen laufen

Bezüglich der Kindergärten in Salzburg würden auch noch weitere Erhebungen laufen.

Bisher wurden im Bundesland Salzburg acht Fälle der britischen Coronavirus-Mutation bestätigt, der Schwerpunkt liegt dabei im Pongau. Keine Bestätigungen gebe es hingegen bisher bei Verdachtsfällen auf südafrikanische und brasilianische Coronavirus-Mutationen in Salzburg, wurde seitens des Landes erklärt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.10.2021 um 12:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/mutations-verdacht-in-salzburger-kindergaerten-noch-nicht-bestaetigt-99338965

Kommentare

Mehr zum Thema