Jetzt Live
Startseite Salzburg
Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Neujahrsbabys kommen aus Salzburg

Buben in Schwarzach und Zell am See geboren

In der vergangenen Silvesternacht hat es in Österreich mehrere Neujahrsbabys gegeben. Zwei von ihnen haben in Salzburg das Licht der Welt erblickt. Der kleine Elias wurde in Zell am See (Pinzgau) geboren, Johannes in Schwarzach im Pongau.

Schwarzach im Pongau, Zell am See

Eine Punktlandung um 0.00 Uhr legte Ariz hin. Der Bub kam mithilfe der Saugglocke in Mödling zur Welt. Die schnellste Spontangeburt meldete das Universitätsklinikum Krems. Selah-Agatha kam in Krems um 0:21 Uhr auf die Welt. Das Mädchen ist das dritte Baby der Mutter. Es wiegt 3.920 Gramm und ist 53 cm lang.

Neujahrsbaby Ariz aus Mödling APA/LANDESKLINIKUM BADEN-MÖDLING
Die glücklichen Eltern mit Neujahrsbaby Ariz und Hebamme Sigrid Hronek-Tomann (r.) am Samstag, 1. Jänner 2022.  Der Bub erblickte um Mitternacht das Licht der Welt.

Elias ist Neujahrsbaby aus Zell am See

Wenig später, um 0.25 Uhr, brachte im Spital in Zell am See eine 27-Jährige ihr erstes Kind spontan zur Welt. Der Bub heißt Elias. Weitere Neujahrsbabys gab es in Wien, in Feldbach, Hall, sowie in Eisenstadt.

Johannes in Schwarzach geboren

Und auch das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach freut sich über ein Neujahrsbaby. Der kleine Johannes aus Flachau (Pongau) hat bei einer Spontangeburt um 1.43 Uhr das Licht der Welt erblickt, wie das Krankenhaus in einer Presseaussendung berichtet.

Weitere Spontangeburt in Hollabrunn

Im St. Josef Krankenhaus in Wien kam um 0.50 Uhr Viktoria (3.730 Gramm) per Kaiserschnitt zur Welt. Sie ist das erste Kind der 36-jährigen Mutter, beide sind wohlauf, berichtete Oberarzt Rudolf Bräuer der APA. Eine weitere Viktoria wurde in Hollabrunn per Spontangeburt um 2.23 Uhr geboren. Sie ist 3.650 Gramm schwer, 54 Zentimeter groß und das erste Kind der 26-jährigen Mutter.

Das vierte niederösterreichische Baby der Silvesternacht brachte eine 37-Jährige in St. Pölten um 1.45 Uhr per Spontangeburt zur Welt. Das Mädchen heißt Josephina, ist 3.385 Gramm schwer, 50 Zentimeter groß und das zweite Kind der Eltern.

Kinder erblicken Licht der Welt zu Silvester

Auch in der Steiermark gab es Neujahrsbabys: In Feldbach kam um 0.06 Uhr per Kaiserschnitt Andreas zur Welt. Für die 31-jährige Mutter war es das erste Kind. Das Baby ist 56 cm groß und 4.540 Gramm schwer. Im LKH Graz brachte eine 32-jährige Frau um 0.59 Uhr per Spontangeburt ihr drittes Kind zur Welt. Der Bub heißt Mehmet und ist 2.890 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß.

Im Burgenland wurde ein Bub um 3.32 Uhr im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt geboren. Alexander ist 3.776 Gramm schwer und 53 Zentimeter groß. Er war eine Spontangeburt.

Das erste Baby in Tirol wurde aus dem Landeskrankenhaus Hall gemeldet: Tarik erblickte um 4.54 Uhr das Licht der Welt. Er ist 49 cm groß und 2.920 Gramm schwer, war eine Spontangeburt und ist das erste Kind seiner Mutter.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 28.01.2022 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/neujahrsbabys-in-zell-am-see-und-schwarzach-geboren-114840805

Kommentare

Mehr zum Thema