Jetzt Live
Startseite Salzburg
Start in 2021

Haslauer dankt Helfern in der Krise

Neujahrsbotschaft im Zeichen von Covid-19

„Das vergangene Jahr hat den Menschen in Salzburg viel abverlangt und sie zu großen Leistungen geführt. Ich danke ihnen dafür sehr“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) in seiner Neujahrsbotschaft an die Salzburger Bevölkerung.

„Hilfsbereitschaft, Mitmenschlichkeit und aufopfernde Pflichterfüllung hat uns an uns selbst und an unser Land glauben lassen. Möge dieser Gedanke der Stern sein, der uns das kommende Jahr begleitet.“

Neujahrsbotschaft: Haslauer zuversichtlich

Auch wenn Covid-19 noch nicht überstanden ist, zeigt sich Haslauer „bei aller Betroffenheit und Trauer überzeugt, dass wir in den kommenden Monaten mit einem ausgeklügelten System an Vorsichtsmaßnahmen, Testungen und der Impfung Schritt für Schritt unsere Normalität und unsere Kultur der Nähe wiedererlangen können, für die unser Land in Nah und Fern bekannt und beliebt ist.“ 

Worte an Maßnahmen-Kritiker

Ebenso richtet sich der Landeshauptmann an die Skeptiker und Kritiker der aktuellen Situation: „In einer freien Demokratie ist das Ihr gutes Recht. Ich bitte nur darum, auf Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen zu achten. An all jene, die die Maßnahmen aktuell so konsequent umsetzen, darf ich appellieren: Verzagen Sie nicht, das wird schon wieder! Mit unserer gewohnten Zuversicht, dem starken Zusammenhalt und unserer Entschlossenheit bin ich überzeugt, Ende des Jahres 2021 sagen zu können: Es ist ein gutes Jahr geworden, und wir alle haben einen Beitrag dazu geleistet.“ 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 06:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/neujahrsbotschaft-haslauer-dankt-helfern-in-der-krise-97754533

Kommentare

Mehr zum Thema