Jetzt Live
Startseite Salzburg
Riedenburg

Mega-Baustelle in Salzburg startet wieder

Baustelle an der Neutorstraße FMT-PICTURES/MW
Ab 18. Februar fahren die Bagger wieder rund um die ehemalige Riedenburg-Kaserne auf./Symbolbild

Mit dieser Woche werden die Leitungsarbeiten in der Neutorstraße und Sinnhubstraße wieder aufgenommen. Rund um das Gelände der ehemaligen Riedenburg-Kaserne in der Stadt Salzburg werden Kanal-, Wasser- und Gasnetz sowie die Straßenoberfläche erneuert.

Salzburg

Hauptsächlich sind die Neutorstraße, Sinnhubstraße, Moosstraße, Späthgasse sowie Augustinergasse und Reichenhaller Straße von den Bauarbeiten betroffen. Ab Montag werden die im Herbst begonnenen Arbeiten fortgesetzt.

Bauarbeiten in Neutor- und Sinnhubstraße

Das Linksabbiegen von der Neutorstraße stadtauswärts in die Moosstraße wird nicht möglich sein. Während der rund vierwöchigen Arbeiten im Kreuzungsbereich Neutor-/Moosstraße wird stadtauswärts die Umleitung über die Reichenhaller- und Eduard-Baumgartner-Straße erforderlich. Die Einfahrt in die Moosstraße erfolgt über die Späthgasse. Die Sinnhubstraße zwischen Moosstraße und Leopoldskronstraße wird für den Verkehr gesperrt: Die Umleitung erfolgt über die Nußdorfer Straße oder die Firmianstraße. Zufahrten zu den Liegenschaften und für Lieferanten möglich.

Salzburger Mega-Baustelle dauert bis 2020

"Die Anrainer und Anrainerinnen um die Riedenburg wurden mittels Postwurf der Stadt informiert", erklärte Baustadtrat Lukas Rößlhuber (Neos) in einer Presseaussendung. Die Arbeiten für Kanal und Wasser im Kreuzungsbereich Augustinergasse und Reichenhaller Straße finden von Anfang Mai bis Ende Juni statt. Das Gesamtbauvorhaben dauert insgesamt bis Ende 2020 und betrifft nächstes Jahr die Kaserngasse, Anton-Hochmuth-Straße sowie die Neutorstraße.

Whatsapp

Aufgerufen am 18.02.2019 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/neutorstrasse-und-sinnhubstrasse-bauarbeiten-werden-fortgesetzt-65560648

Kommentare

Mehr zum Thema