Jetzt Live
Startseite Salzburg
Das Wichtigste im Überblick

Wie läuft Novavax-Impfung in Salzburg ab?

Vormerkung für neues Corona-Vakzin ab 28. Dezember

Symb_Novavax Symb_Impfung Symb_Coronaimpfung APA/AFP/JUSTIN TALLIS
In Salzburg könnt ihr euch ab Ende Dezember für die Impfung mit Novavax vormerken lassen. (SYMBOLBILD)

Mit Novavax ist gestern ein weiterer Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen worden. Wer sich in Salzburg mit dem Vakzin impfen lassen möchte, kann sich ab 28. Dezember vormerken lassen.

Nachdem die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) am Montag Novavax für den europäischen Markt zugelassen hat, sei eine Empfehlung des Nationalen Impfgremiums für die Verwendung noch im Laufe des Dezembers zu erwarten, teilt das Land Salzburg in einer Aussendung mit.

 

Vormerkung ab Ende Dezember

Eine Vormerkung für eine Impfung mit Novavax ist in Salzburg ab dem 28. Dezember möglich.

Vakzin wird an drei Standorten verimpft

Novavax wird an vorläufig drei Standorten des Roten Kreuzes im Bundesland verimpft. Das Messezentrum in Salzburg sowie die Impfstraßen in Zell am See (Pinzgau) und St. Johann (Pongau) werden den Impfstoff erhalten.

Lieferungen im ersten Quartal 2022

Die Lieferungen werden für das erste Quartal 2022 erwartet. Novavax ist die mittlerweile fünfte Zulassung und basiert im Gegensatz zu den aktuell verwendeten Impfstoffen weder auf mRNA- noch Vektortechnologie. Experten raten davon ab, mit der Impfung zu warten. Alle zugelassenen Impfstoffe wirken laut Experten sehr gut, appelliert das Land.

Eckdaten zu Novavax in Salzburg

  • Ab 18 Jahre
  • Zweite Dosis nach 28 Tagen
  • Nur mit Vormerkung auf www.salzburg-impft.at oder telefonisch bei der Gesundheitshotline 1450. Drei Impfstraßen werden mit Novavax beliefert. Die Anmeldung läuft über die Partnerplattform des Roten Kreuzes, die Vormerkung wird im Laufe des 28. Dezember möglich sein, eine Impfstoffauswahl zur Verfügung stehen. Die vorgemerkten Personen werden aktiv kontaktiert, wenn der Impfstoff zur Verfügung steht. Dies wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 der Fall sein.
  • Stadt Salzburg: Impfstraße Messezentrum
  • Pongau: Impfstraße St. Johann
  • Pinzgau: Impfstraße Zell am See
  • Öffnungszeiten der Impfstraßen: www.salzburg.gv.at/einfachimpfen

Pusch beantwortet wichtigste Fragen

Der Impfkoordinator des Landes, Dr. Rainer Pusch, hat im Interview mit dem Landesmedienzentrum (LMZ) über die Anwendung, Wirksamkeit und Verträglichkeit des neuen Impfstoffs gesprochen.

LMZ: Worum handelt es sich bei diesem Impfstoff?

Novavax ist ein eiweißbasierter Impfstoff. Es wird dabei ein fertiges Antigen injiziert, das für das Immunsystem einen Anreiz schafft, die entsprechenden Antikörper zu bilden. Die verwendeten Eiweißmoleküle wurden auf natürliche Weise hergestellt.

LMZ: Wie wird Novavax verwendet und wie steht es um die Verträglichkeit:

Es werden zwei Impfungen im Abstand von 28 Tage verabreicht, vorläufig ist Novavax ab 18 Jahren zugelassen. Zur Verträglichkeit können aktuell nur Studien herangezogen werden, bei denen die üblichen Impfreaktionen beobachtet wurden. Angesichts der geringen Zahl der Probanden kann man über die generell seltenen schweren Nebenwirkungen bei Corona-Impfstoffen derzeit noch keine Aussagen treffen.

LMZ: Ist Novavax besser als die bestehenden Impfstoffe und sollte man darauf warten?

Nein, eine höhere Wirksamkeit ist derzeit nicht absehbar. Es gibt aus medizinischer Sicht keinen Grund, auf Novavax zu warten. Wer sich impfen lassen will, soll jedenfalls bereits jetzt einen der milliardenfach verwendeten und bewährten Impfstoffe in Anspruch nehmen. Novavax wird eine zusätzliche Option darstellen, nicht mehr und nicht weniger.

Angebote im Überblick

Es gibt in ganz Salzburg zahlreiche Angebote zur Corona-Schutzimpfung, sieben Tage in der Woche, mit und ohne Anmeldung. Eine Zusammenfassung und einen Überblick pro Bezirk gibt es immer aktuell unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

  • In 400 Impfordinationen – mit Anmeldung in der Ordination
  • Impfstraßen in allen Bezirken - mit Anmeldung: www.salzburg-impft.at und Gesundheitshotline 1450
  • Dutzende Aktionen ohne Voranmeldung: www.salzburg.gv.at/einfachimpfen
  • Erste, zweite und dritte Dosis können verabreicht werden.
  • Alle Informationen zur Kinderimpfung: www.salzburg.gv.at/kinderimpfung
  • Liste der Arztpraxen, in denen Kinder ab 5 Jahre geimpft werden
  • Anmeldung zur Kinderimpfung direkt in den Ordinationen oder telefonisch bei 1450 sowie unter www.salzburg-impft.at
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 01.07.2022 um 04:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/novavax-impfung-in-salzburg-details-im-ueberblick-114333253

Kommentare

Mehr zum Thema