Jetzt Live
Startseite Salzburg
Sicherheitsbedenken

Geisterspiel im ÖFB-Cup für Austria Salzburg

Regionalligist gegen Telfs vor leeren Rängen

Grödig - Austria Salzburg Krugfoto
Die Austria-Fans werden beim Cup-Duell in Telfs fehlen (ARCHIVBILD).

Statt einem rauschenden Fußballfest erwartet Austria Salzburg in der ersten Runde des ÖFB-Cups gegen den SV Telfs ein Geisterspiel. Wie die Violetten am Dienstag mitteilten, habe der Tiroler Verein die Partie „wegen sicherheitsrelevanter Vorfälle im letzten Spiel“ als Geisterspiel angemeldet.

Die Tiroler Veranstaltungsbehörde hat im Vorfeld die Partie am 17. Juli als Hochrisikospiel eingestuft, weswegen enorme Sicherheitsbestimmungen erforderlich gewesen wären. Dies hat finanzielle Konsequenzen, rund 27.000 Euro – und damit doppelt so viel wie in einem Ligaspiel – müssten von Telfs als Sicherheitsauflagen berappt werden.

Austria Salzburg, Fans Austria Salzburg
Austria Salzburg führt die Zuschauerstatistik überlegen an. In Grödig waren am Samstag insgesamt 1.596 Fußball-Fans vor Ort.

Austria-Salzburg-Fans im ÖFB-Cup-Duell unerwünscht

Das Auswärtsspiel der ersten ÖFB-Cup-Runde von Austria Salzburg in Telfs steht in der Schwebe. Weil die Tiroler Veranstaltungsbehörde die Partie am 17. Juli als Hochrisiko-Duell einstuft, sind …

Austria Salzburg gegen Telfs vor leeren Rängen

Ein Ausweichen nach Oberalm (Tennengau) mit Zuschauer:innen hätten die Tiroler damit abgelehnt, schreibt die Austria auf Twitter.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.08.2022 um 07:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/oefb-cup-austria-salzburg-gegen-telfs-als-geisterspiel-124146856

Kommentare

Mehr zum Thema