Jetzt Live
Startseite Salzburg
Online-Anlagebetrug

Salzburger um 20.000 Euro geprellt

Trading-Plattform täuscht 57-Jährigem Gewinn vor

114894_.jpg Bilderbox
Die Polizei ermittelt in einem Internet-Betrug. (Symbolbild).

Ein Salzburger ist auf die falschen Versprechungen von Anlagebetrügern im Internet hereingefallen. Der 57-Jährige investierte im Vorjahr rund 20.000 Euro.

Die Online-Trading-Plattform täuschte im Dezember einen Gewinn vor. Der Mann wollte sich einen Teil davon auszahlen lassen, ging aber leer aus. Er erstattete Anzeige. 

Tipps der Polizei

  • Wird mit unglaublich hohen Renditen bei kleinem Investment ohne jegliche Vorkenntnisse geworben, ist Abstand zu nehmen.
  • Besitzt die Website ein Impressum und hat die Firma einen Sitz in der EU oder einem anderen Staat mit strengen Finanzmarktregulierungen?
  • Die Finanzmarktaufsicht veröffentlicht laufend aktuelle Investorenwarnungen.
  • Es sollte nach Erfahrungsberichten zu den Plattformen gesucht werden. Oft lässt sich schnell feststellen, dass es sich um Betrug handelt, da bereits zahlreiche Warnungen veröffentlicht wurden.
  • Falls Sie Opfer eines derartigen Anlagebetruges geworden sind, melden Sie dies bei der nächsten Polizeidienststelle.
(Quelle: APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 05:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/online-anlagebetrug-salzburger-um-20-000-euro-geprellt-99599023

Kommentare

Mehr zum Thema