Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

15-Jährige beim Skifahren in Leogang schwer verletzt

Eine 15-Jährige schlitterte 30 Meter neben der Skipiste bergab, ehe sie zum Liegen kam. Sie verletzte sich schwer ÖAMTC
Eine 15-Jährige schlitterte 30 Meter neben der Skipiste bergab, ehe sie zum Liegen kam. Sie verletzte sich schwer

Eine 15-jährige Skifahrerin aus Ungarn hat sich am Montag in Leogang (Pinzgau) schwer verletzt. Sie schlitterte über den Pistenrand und kam erst nach 30 Metern zum Liegen.

Die 15-Jährige war von der Bergstation der Asitzbahn im Gemeindegebiet von Leogang talwärts unterwegs, als sie bei einem Linksschwung die Kontrolle verlor und über den Pistenrand schlitterte. Erst nach 30 Metern kam die junge Ungarin auf einer schneefreien Böschung zum Liegen. Der Schülerin verletzte sich schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen werden, so die Polizei Salzburg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 04:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/15-jaehrige-beim-skifahren-in-leogang-schwer-verletzt-45057436

Kommentare

Mehr zum Thema