Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

17-Jähriger beim Rasenmähen im Pinzgau schwer verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich beim Rasenmähen. S24
Ein schwerer Unfall ereignete sich beim Rasenmähen.

Schwer verletzt hat sich ein 17 Jahre alter Bursche am Donnerstag beim Rasenmähen in Niedernsill (Pinzgau). Der Messerkopf löste sich plötzlich von der Motorsense und traf den Einheimischen am Fuß.

Trotz seiner Schutzausrüstung wurde der Bursche schwer am linken Fuß verletzt, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Schwerer Unfall beim Rasenmähen

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 17-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus (UKH) nach Salzburg geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 01:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/17-jaehriger-beim-rasenmaehen-im-pinzgau-schwer-verletzt-58466980

Kommentare

Mehr zum Thema