Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

2. Austropop Festival geht in Kaprun über die Bühne

Der Austropop erlebt gerade eine Renaissance: Das haben auch zwei Veranstalter erkannt, die im Juni in Kaprun (Pinzgau) das Austropop Festival organisieren. Lokale Bands treffen dabei auf echte Klassiker aus der Szene.

"Austropop ist nicht nur eine Musikrichtung, es ist ein Lebensgefühl", Veranstalter Christoph Gassner ist sich der Bedeutung der österreichischen Musikkunst durchaus bewusst. Zum zweiten Mal organisiert er heuer das Austropop Festival in Kaprun. Auch wenn das Wetter dem Event im vergangenen Jahr ordentlich zusetzte, so erkannten die Veranstalter dennoch, welches Potential diese Musikrichtung mit sich bringt.

Lokale Highlights am Samstag

Am Samstag stehen dann die Lokalhelden von Johanns Erben, folkshilfe, SKOLKA, Gernot Pachernigg und Endlich Montag auf der Bühne. Ein grandioser Musikabend ist also garantiert. Nach der ersten Auflage geht es den Veranstaltern beim heurigen Festival darum, Austropop in die Nachbarländer zu bringen und neue Einflüsse zuzulassen.

Austropop Festival lockt tausende Musikbegeisterte

Bleibt nur noch zu hoffen, dass dieses Mal das Wetter mitspielt. "Aktuell schaut es ganz gut aus", zeigt sich Gassner zuversichtlich. Da das Austropop Festival aber ohnehin in einem großen Festzelt stattfindet, können Regen und Gewitter die Stimmung nicht beeinträchtigen. Ähnlich wie im Vorjahr erwarten die Veranstalter auch heuer wieder rund 2.000 Gäste pro Abend. Tickets gibt es im Vorverkauf bei oeticket und telefonisch unter 0900/94 96096. Ein Tagesticket kostet 25 Euro, der Wochenendpass zum Austropop Festival beläuft sich auf 40 Euro.

Aufgerufen am 11.12.2018 um 10:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/2-austropop-festival-geht-in-kaprun-ueber-die-buehne-58464484

Kommentare

Mehr zum Thema